lock

In einer spannenden Informationsveranstaltung der LIHH und des Arbeitskreises Risiko + Recht im Rahmen des neuen Veranstaltungsformats focus.on wurden am 15.01.2019 die wesentlichen Neuerungen der Incoterms® 2020 vorgestellt.

In einer spannenden Informationsveranstaltung der LIHH und des Arbeitskreises Risiko + Recht im Rahmen des neuen Veranstaltungsformats focus.on wurden am 15.01.2019 die wesentlichen Neuerungen der Incoterms® 2020 vorgestellt. Mit Prof. Dr. Burghard Piltz, einem der führenden Experten aus der ICC-Kommission, konnte die LIHH einen hochkarätigen Referenten gewinnen. Prof. Dr. Piltz erläuterte insbesondere die Hintergründe der Anpassungen der Incoterms® zur Vermeidung von anwendungsfehlern in der Praxis und gab Tipps zur richtigen Auswahl und Anwendung der geeigneten Klauseln.

Michael Karschau von der Allianz Esa cargo & logistics GmbH ergänzte das Thema aus dem Blickwinkel der Versicherer. Neben der Erläuterung des Zusammenspiels und der gegenseitigen Abhängigkeiten von vertraglich vereinbarten Incoterms®-Klauseln und Transportversicherungen zeigte er unter anderem auf, welche Versicherungsrisiken und -lücken bei falscher Anwendung von Klauseln entstehen können und wie man diese absichern kann. Schließlich ergänzte Ralf Dettmann, Leiter des Arbeitskreises Risiko + Recht der LIHH, die Neuerungen aus Dienstleistersicht für Kühne + Nagel (AG & Co.) KG.

Mehrere Mitglieder im LIHH-Netzwerk bieten zu den Incoterms® 2020 zudem weiterführende Schulungen und Seminare an. Für weitere Informationen hierzu nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

Weitere Infos zu den Incoterms® 2020 gibt es zudem bei der International Chamber of Commerce unter: www.incoterms2020.de

Weiterempfehlen
keyboard_arrow_left Zur BLOG-Übersicht