lock
Andreas_Vollbracht

Vom 23. - 25. Oktober kamen rund 3.000 Köpfe aus der Logistik und logistiknahen Wirtschaft auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin zusammen. TOP-Thema war über den gesamten Kongress die "Kollaboration" zwischen Unternehmen. Raum dafür bot die Hanse Lounge der Logistik- und Hafenstadorte Hamburg und Bremen/Bremerhaven.

Die HANSE LOUNGE hat sich seit Jahren als einzigartiger norddeutscher Treff auf dem DLK etabliert und zusammen mit Unternehmen, Institutionen und wissenschaftlichen Einrichtungen freuten wir uns, dass die Lounge auch in diesem Jahr als zentrale Anlaufstelle einen großen Zuspruch erfahren hat.

Unter dem Motto "Mutig machen" ludt die Bundesvereinigung Logistik (BVL) ein, sich motivieren zu lassen und auf dem DLK neue Kontakte für mutige Projekte zu knüpfen. Die HANSE LOUNGE bot hierfür einen passenden Rahmen. Als tageslichtdurchfluteter Ruhepol inmitten des Kongresstrubels bot die LOUNGE ihren Partnern einen Netzwerkhafen und inspirierenden Input zu den Themen Kollaboration, KI, Supply-Chain Visibility, Mobilitätskonzepte und urbaner Logistiklösungen. 

Highlight war hier sicherlich der Hanse Talk am Mittwoch, den 24.10.2019 unter der Moderation von Hans Stapelfeldt, unserem ITS Netzwerkmanager. "Mut gewinnt - Die intelligente urbane Logistik der Zukunft" lautete der Titel des Talks und es wurde nicht zu viel versprochen. Christian Kühnhold, Geschäftsführer, Smart City Loop GmbH, Dipl.-Ing. Gero Schulze Isfort, Geschäftsführer der Bernard Krone Beteiligungs GmbH und Partner der RYTLE GmbH sowie Dipl.-Ing. Ralf Struckmeier, Vice President Logistics, Lufthansa Industry Solutions, gaben Einblicke in mutige Projekte und forderten ebenfalls mehr Mut auf Seiten der Infrastrukturbereitstellenden sowie Städten und Kommunen.

 

"Weniger reden, mehr machen", war dann auch der Tenor beim Hamburger Senatsempfang anlässlich des DLK, der am Donnerstagabend in der Hamburgischen Landesvertretung in Berlin stattfand. Vor gut 100 Gästen diskutierten die Mutmacher*innen Andreas Karanas, Founder und CEO der Carrypicker GmbH, Dr. Meike Niedbal, Leiterin Smart City I DB, Staatsrat Andreas Rieckhof, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Stadt Hamburg, sowie Denise Schuster, CEO der Park Your Truck GmbH, unter Moderation von Dr. Katrin Held, Head of Business & Programmdevelopment des Digital Hub Logistics Hamburg, zum Zusammenspiel von Logistik und ITS (Intelligente Transportsysteme). Mehr Mut und Visionskraft mit der Ausrichtung neue Ideen anzugehen forderten die Unternehmer. Dabei sollte nicht nur geplant und überlegt, sondern auch Tatsachen geschaffen und einfach GEMACHT werden. Intelligente Infrastruktur bietet große Chancen für die Logistik. Güter- und Personenmobilität könnten gepaart mit KI zusammenwachsen. Dafür müssen öffentliche Hand, Wirtschaft und Wissenschaft zusammenarbeiten um Hindernisse aus dem Weg zu räumen und etablierten Unternehmen wie auch Start-ups Raum zu geben, neue digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Wir freuten uns über zahlreiche positive Rückmeldungen unserer Partner zu neu-geschlossener Geschäftskontakten sowie der Mitnahme von konstruktiven Impulsen und möchten uns nochmals für die rege Beteiligung unserer Partner bedanken!

Sie haben Interesse sich ebenfalls kommendes Jahr an der HANSE LOUNGE zu beteiligen? Unser Messeteam steht Ihnen gern zur Ansprache zur Verfügung.

Weiterempfehlen
keyboard_arrow_left Zur BLOG-Übersicht