lock

Am 26. Februar 2020 veranstaltet die Logistik-Initiative Hamburg das „open.innovation – Logistik Barcamp“. Auf der Veranstaltung erarbeiten VertreterInnen von Marktführern, Mittelstand, Startups und Wissenschaft neue Ideen für die Logistikwirtschaft in der Metropolregion Hamburg. Aber was ist eigentlich ein Barcamp? Das und vieles weitere zur Veranstaltung im Ameron Hotel Speicherstadt erklärt dieser Beitrag.

Was ist ein Barcamp?
Viele verstehen darunter eine „Konferenz ohne Agenda“. Alle Teilnehmenden haben zu Beginn die Möglichkeit, ein Thema zu platzieren. Anschließend verständigen sich die Anwesenden spontan darüber, welche Themen sie im Verlauf des Tages hören möchten. So entsteht ein vielseitiges Programm, welches den Wünschen der Teilnehmenden entspricht. Wichtig bei Barcamps ist die Augenhöhe: Durch das Einbinden aller Anwesenden entsteht ein intensiver Wissensaustausch, es werden neue Ideen generiert, gemeinsame Projekte angestoßen und Kontakte geknüpft. Und der Spaß soll natürlich auch nicht zu kurz kommen…
 

Was wird genau bei open.innovation veranstaltet?
Im Prinzip handelt es sich um ein Mini-Barcamp. Bei der Auswahl der Themen nutzen wir die klassischen Barcamp-Elemente (siehe oben). Durch die begrenzte Zeit und Raum werden wir allerdings gleich zehn Themen/Sessions/Workshops parallel in nur einer Runde durchführen können. Wissenstransfer und Informationsaustausch werden durch eine Bild-Dokumentation im Nachgang für alle Teilnehmenden sichergestellt.
 

Müssen alle Teilnehmenden ein Thema vorschlagen?

Nein. Gerade ErstbesucherInnen schnuppern gerne rein, wollen Inspiration und neue Ideen mitnehmen. Bei „open.innovation“ sind aber alle gleich gefordert: Sowohl die Impulsgeber, als auch die Gruppe, die ihre Zeit und Know-How einem der zehn Themen gewidmet hat.

 

Wie läuft eine Session ab?

Nach dem kurzen Pitch zu Beginn haben die Themenpaten nun die Möglichkeit, in knapp 20 Minuten ihr Thema zu entfalten. Danach muss die Gruppe mit der 1-2-4 Methode gemeinsam Fragen zu den UN Sustainable Development Goals, dem Beitrag der Idee zur Stärkung des Innovationsstandortes Hamburg sowie einem selbst gewählten Thema beantworten.

 

Am Ende wird die beste Idee prämiert. Wie läuft die Auswahl?
Auch hier entscheidet das Publikum. Nach einem kurzen Pitch zu jedem der zehn Themen können die Teilnehmenden ihre Punkte verteilen. Die Gewinner-Gruppe kann sich über den Publikumspreis im Wert von 22.500 Euro freuen – ein dreitätiger Design Sprint, gesponsort von den Innovation Natives.

open.innovation - das Logistik-BarCamp für Hamburg

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz für „open.innovation“ 2020! Bei Rückfragen wenden Sie sich vorab gerne an das Team der LIHH.

Zur Anmeldung

Weiterempfehlen
keyboard_arrow_left Zur BLOG-Übersicht