lock

Aktuelle polizeiliche Erkenntnisse zeigen deutlich, dass die deutsche Wirtschaft in einem hohen Maß von Cybercrime betroffen ist. Befragungen von Unternehmen belegen, dass die Gefahr einer Cyberattacke bewusst wahrgenommen und von vielen zeitnah befürchtet wird. Viele Firmen wurden bereits Opfer einer Cyberattacke, teilweise sogar ohne dies zu bemerken.

Aktuelle polizeiliche Erkenntnisse zeigen deutlich, dass die deutsche Wirtschaft in einem hohen Maß von Cybercrime betroffen ist. Befragungen von Unternehmen belegen, dass die Gefahr einer Cyberattacke bewusst wahrgenommen und von vielen zeitnah befürchtet wird. Viele Firmen wurden bereits Opfer einer Cyberattacke, teilweise sogar ohne dies zu bemerken. Die Erscheinungsformen des Cybercrime sind vielseitig und verfolgen unterschiedliche Ziele. Firmen werden ausspioniert, erpresst, betrogen und es werden Unternehmens- und Kundendaten widerrechtlich abgegriffen. Der weltweite Schaden wird aktuell auf über 400 Milliarden US $ geschätzt. (Quelle: Zentrale Ansprechstelle Cybercrime des LKA Hamburg).

Die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung der Supply Chain erhöht auch die Gefahr, Opfer von Cybercrime zu werden, denn Digitalisierung macht Verbrechen effektiver. Am 24.09.2019 haben wir uns im Rahmen eines informativen Business Frühstücks „Cybercrime, CyberSchutz und Fördermöglichkeiten für Ihre IT-Sicherheit“ auf Einladung unseres Mitglieds Allianz der Thematik angenommen. Worauf Unternehmen achten müssen und welche Anforderungen an die IT Grundvoraussetzung für eine sichere Umgebung sind, haben die knapp 40 Teilnehmer aus erster Hand erfahren, nämlich vom LKA und von den Experten der Allianz. Fazit des Impulsvortrags der Zentralen Ansprechstelle Cybercrime: „Ihre Mitarbeiter sind der wichtigste Teil Ihrer Firewall!”. Das Effektivste, was Unternehmen tun können, ist sensibilisieren und Awareness schaffen. Und wie man darüber hinaus die finanziellen Mittel aufbringt, um die IT entsprechend aufzurüsten und sicherer zu machen, vermittelte die IFB Hamburg.

Weiterempfehlen
keyboard_arrow_left Zur BLOG-Übersicht