lock

Immer häufiger sieht man bunte, witzige und kreative Masken. Diese verdanken wir auch Menschen wie Areta Klebba, Management Assistentin bei HPC Hamburg Port Consulting GmbH, die Masken für ihre Kollegen genäht hat, um damit „Schönes mit dem Nützlichen“ zu verbinden, wie sie selbst sagt.

In 40 Arbeitsstunden entstanden 80 bunte und kreative Masken, die noch dazu Bedürftigen helfen. Denn die Maskenproduzentin überließ ihre Produkte den Kollegen für einen frei wählbaren Betrag, der für einen guten Zweck gespendet werden sollte. Innerhalb von wenigen Tagen kamen so 1.000 Euro zusammen, die jetzt an die Hamburger Tafel gespendet werden. Denn auch die Tafeln haben während der Corona-Pandemie zu kämpfen und freuen sich über jede Hilfe!

Mehr erfahren Sie bei Hamburg schnackt!

Weiterempfehlen
keyboard_arrow_left Zur BLOG-Übersicht