lock

Nach einem eher mäßigen Sommer strahlte die Sonne am 25.08.2016 wie auf Bestellung pünktlich zum 10. Hamburger Logistik-Sommerfest über „Planten un Blomen“.

Trotz der schattenspendenden Platanen, die die Terrasse mit Blick auf den See dominieren, ging es bereits beim Tischkickerturnier zugunsten der Stiftung phönikks am Nachmittag heiß her. Und das sollte sich nicht ändern – auch nicht als die Sonne bereits untergegangen war.

Ab 18.30 Uhr trafen dann auch alle nicht kickernden Gäste in den grünen Wallanlagen von Planten un Blomen im Café Seeterrassen ein. Bei der offiziellen Begrüßung durch Prof. Dr. Peer Witten fand dieser anerkennende Worte für die Arbeit der Logistik-Initiative und ihre Bedeutung für den Logistikstandort Hamburg. Auch Senator Frank Horch berichtete zum 10-jährigen Bestehen der Logistik-Initiative Hamburg von zahlreichen erfolgreichen Projekten und gab einen positiven Ausblick.

Das Jahresthema 2016 „Logistik kompetent vernetzt“, an dem sich die Initiative mit thematischen Schwerpunkten in diesem Jahr orientiert, stand auch beim Sommerfest im Vordergrund. Das Spiel „Logistik 4.0 – Internet of Things“, gesponsert von Lufthansa Industry Solutions, sorgte bereits mit Eintreffen der Gästeschar dafür, dass unkompliziert neue Kontakte geknüpft wurden - und wenn man erst mal den „Richtigen“ (Kontakt) gefunden hatte, so wurde das im Rahmen der großen Preisverleihung im späteren Verlauf des Abends prämiert.

Bei anhaltend bestem Wetter und hervorragender Stimmung genossen die Gäste das reichhaltige Buffet samt Barbecue zum Sonnenuntergang. Wie immer wurde auch kräftig die Lostrommel gerührt und das Team der LIHH zog los, um für den guten Zweck viele Lose an den Mann und die Frau zu bringen. Der Erlös dieses Engagements kam ebenfalls der Stiftung phönikks zugute. Bei der späteren Ziehung gab es Eintrittskarten für die solutions.hamburg, Buchpakete von Hoffmann und Campe, ein Original Ölgemälde mit Blattgold der Künstlerin Pia Phönix sowie als Hauptgewinn ein Bambusfahrrad der Firma myBoo gesponsert von Brunsbüttel Ports zu gewinnen.

Und um das 10-jährige Jubiläum der LIHH zu krönen, stiegen (natürlich in Absprache und mit Genehmigung der Deutschen Flugsicherung) um 21:30 Uhr über 300 (altersschwache) Ballons in den wolkenfreien Sommerhimmel und schwebten zu Nenas „99 Luftballons“ dem Ziel entgegen, die angeknotete Postkarte mit den Kontaktdaten eines Gastes möglichst weit zu transportieren. Die 10 weitesten Ballon-Karten, die in den nächsten Wochen bei uns eingehen, werden prämiert. Wir dürfen also gespannt sein, wie weit die Ballons kommen. (Außer denjenigen von uns, die zuschauen durften, wie ihr Ballon in einer Platane hängen blieb. Da ist das Ergebnis nicht ganz so spannend.).

Als um 22 Uhr die Musik ausging, wunderten sich die Gäste nur kurz, denn sie bekamen so die Chance, die Wasserlichtspiele von Planten un Blomen, untermalt von „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns, zu genießen. Weit entfernt war jedoch das Ende des Abends: Bis spät in den nächsten Morgen feierten Gäste und das Team der Logistik-Initiative. Wer sich jedoch entschloss den Heimweg anzutreten, konnte den bereitgestellten Shuttleservice, gesponsert von IDI Gazeley, nutzen.

Wir sehen uns beim 11. Hamburger Logistik-Sommerfest
am Donnerstag, den 31.08.2017

auf der Trabrennbahn Bahrenfeld  

Ausdrücklich möchten wir uns an dieser Stelle nochmal bei unseren Sponsoren bedanken: Ohne Ihre Unterstützung könnten wir kein Sommerfest machen!!

Weiterempfehlen
keyboard_arrow_left Zur BLOG-Übersicht