lock

Im Juli war die Logistik-Initiative Hamburg eingeladen, das Projekt HANSEBLOC, im Rahmen eines Webinars der Blocomo-Initiative der ZF Car eWallet GmbH näher vorzustellen. Inhaltlicher Schwerpunkt war dabei das Thema Blockchain-basierte Kooperation im Logistiksektor – ein Kernthema unseres HANSEBLOC-Projekts.

Im Juli war die Logistik-Initiative Hamburg eingeladen, das Projekt HANSEBLOC, im Rahmen eines Webinars der Blocomo-Initiative der ZF Car eWallet GmbH näher vorzustellen.

Inhaltlicher Schwerpunkt war dabei das Thema Blockchain-basierte Kooperation im Logistiksektor – ein Kernthema unseres HANSEBLOC-Projekts, bei dem insgesamt 8 mittelständische Partner und 2 Hochschulen aus Norddeutschland Blockchain-Anwendungsfälle für die Transportlogistik erforschen. Unser Projektmanager Innovation und Projektkoordinator von HANSEBLOC, Thomas Brauner, hat im Rahmen des Vortrags einige spannende Lessons Learned und wertvolle Erfahrungen aus der gemeinsamen Projektarbeit verraten.

 

Dabei ging es u.a. darum, warum Blockchain-Projekte sinnvollerweise als Kooperationsprojekte umgesetzt werden sollten, wie und warum man auch als kleines und mittelständisches Logistik-Unternehmen das Thema Blockchain auf dem Schirm haben sollte und wie Innovationscluster und Netzwerke wie die Logistik-Initiative Hamburg bei der Projektentwicklung von der Idee bis zum Projektmanagement unterstützen können. Abschließend ging es noch um Governance und Datenschutz-/Geschäftsgeheimnisaspekte, die als Erfolgs- bzw. Akzeptanzkriterien der Nutzer wesentlich für einen Erfolg oder Misserfolg von Blockchain-Projekten sind.

 

Das Webinar wurde aufgezeichnet und ist jetzt online verfügbar.

 

Darüber hinaus als Referentin dabei war Philippa Fischer-Zernin, Co-Head of TradeLens Europe - Maersk Deutschland A/S & Co. KG, zum Thema TradeLens – Digitale, globale Vernetzung der Lieferkette basierend auf Blockchain sowie Dr. Tobias Rothkegel, von unserem Mitgliedsunternehmen Osborne Clarke, zum Thema Wie strukturiere ich Blockchain-Projekte aus rechtlicher Perspektive? Auch diese Vorträge sind im oben verlinkten Video abrufbar. Wir danken Herrn Seelmeyer und Herrn Kiniziak für die Einladung.

Weiterempfehlen
keyboard_arrow_left Zur BLOG-Übersicht