header

Fachkreis Employer Branding

Employer Branding

Die Gestaltung einer attraktiven Arbeitgebermarke ist von entscheidender Bedeutung, um qualifizierte Mitarbeiter anzuziehen und langfristig an das Unternehmen zu binden. Dabei spielt das Employer Branding eine wichtige Rolle, da es das Image und den Ruf eines Unternehmens als Arbeitgeber formt und beeinflusst.

Es geht darum, die Identität und Werte des Unternehmens authentisch zu kommunizieren und ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Mitarbeiter motiviert, sich engagiert und entwickelt. Die Digitalisierung hat neue Möglichkeiten geschaffen, die Employer Branding-Strategie zu optimieren und gezielter auf die Bedürfnisse der Zielgruppen einzugehen.

Es wird angestrebt, durch praxisorientierte Arbeit und interdisziplinären Austausch einen Beitrag zur Stärkung der Arbeitgeberattraktivität und zur langfristigen Sicherung von Fachkräften zu leisten. Zusätzlich sollen gemeinsame Projekte wie die Erstellung eines White Papers dazu beitragen, Lösungsansätze zu entwickeln und den Austausch zu fördern.

Zusammenfassend bietet der Fachkreis ein niedrigschwelliges fachliches Programm für eine breite Zielgruppe interessierter Mitglieder und kompetenter Akteure aus den Bereichen HR, P&C und Personalmarketing. Die Mitglieder umfassen Vertreter von Logistikunternehmen, Personalverantwortliche, HR-Experten sowie Vertreter von Berufsverbänden und Netzwerken der Logistikbranche, ebenso wie Interessierte aus verwandten Bereichen.

  • Entwicklung einer starken Arbeitgebermarke in der Logistikbranche: Der Fachkreis wird Strategien und Maßnahmen erarbeiten, um die Attraktivität von Logistikunternehmen als Arbeitgeber zu steigern. Dies umfasst die Definition von Alleinstellungsmerkmalen, die gezielte Ansprache von Zielgruppen sowie die Gestaltung einer authentischen Employer Branding-Strategie.
  • Optimierung des Personalrecruitings in der Logistik: Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Optimierung des Personalrecruitings in der Logistikbranche. Der Fachkreis wird innovative Ansätze zur Gewinnung von Fachkräften diskutieren, darunter die Nutzung digitaler Recruiting-Plattformen, die Entwicklung von Talentpools und die Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen.
  • Förderung von Vielfalt und Inklusion am Arbeitsplatz: Der Fachkreis wird sich mit der Förderung von Vielfalt und Inklusion in Logistikunternehmen befassen. Dabei werden Strategien erarbeitet, um ein diverses und inklusives Arbeitsumfeld zu schaffen sowie die Repräsentation verschiedener Perspektiven und Hintergründe zu fördern.
  • Mitarbeiterbindung und -entwicklung: Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Mitarbeiterbindung und -entwicklung in der Logistikbranche. Der Fachkreis wird Maßnahmen zur langfristigen Bindung von Talenten sowie zur kontinuierlichen Weiterentwicklung und Qualifizierung der Belegschaft erarbeiten.
  • Sensibilisierung für Employer Branding in der Logistik: Der Fachkreis wird Lösungsansätze und Empfehlungen zur Sensibilisierung für das Thema Employer Branding in der Logistikbranche entwickeln. Dies umfasst die Durchführung von Informationsveranstaltungen, Workshops und Schulungen sowie die Erstellung von Leitfäden und Handlungsempfehlungen für Unternehmen.

Möchten Sie Mitglied des Fachkreises Employer Branding werden und sich aktiv über Personalthemen austauschen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Sitzungstermine 2024

Kickoff: 10.04. 14 Uhr