lock

Assoziierte Projekte

Assoziierte Projektpartnerschaften der LIHH

Assoziierte Projektpartnerschaften der LIHH

Die Logistik-Initiative Hamburg unterstützt ihr Netzwerk und die Mitglieder bei der erfolgreichen Beantragung und Durchführung eigener Projekte auch durch sogenannte assoziierte Projektpartnerschaften.

In diesem Rahmen unterstützt die LIHH Projekte aus dem Netzwerk ehrenamtlich durch Teilnahmen an Gremien oder Projektbeiräten, durch Kommunikationsmaßnahmen, durch Umfragen, durch Vernetzung der Projektbeteiligten mit unseren Mitgliedern, durch Umfragen oder durch die Unterstützung bei der Durchführung von Projektkonferenzen und Veranstaltungen.

Folgende Projekte konnten unterstützt durch eine assoziierte Projektpartnerschaft der LIHH bereits erfolgreich abgeschlossen werden:

 

Entwicklung eines Verfahrens zur automatisierten Herstellung von Preforms durch Verwendung der Partikelschaumtechnologie

Partner: Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT,
Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen

Gefördert durch: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi, AiF-Projekt)

Laufzeit: 02/2016 bis 08/2018

Plattformentwicklung mit dem Ziel, Potenziale einer dezentralen, additiven Fertigung und agiler Logistik auf einer Plattform zu vernetzen

Partner: TOP Mehrwert-Logistik GmbH & Co. KG, Software AG, FIR an der RWTH Aachen, Fraunhofer ILT u.a.

Gefördert durch: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Laufzeit: 03/2017 bis 02/2020

Gründung von Regionalgruppen und fundierter Erfahrungsaustausch zum Kombinierten Verkehr mit dem übergeordneten Ziel, den Anteil des Kombinierten Verkehrs am gesamten Güterverkehr zu steigern und somit einen Teil zur Verkehrsverlagerung und zum Erreichen der Klimaziele beizutragen. Erstellung eines Praxisleitfadens für den Einstieg in den Kombinierten Verkehr.

Die LIHH hat im Projekt bei der Etablierung und der Begleitung einer „Regionalgruppe Hamburg“ unterstützt und hat die Projektergebnisse (insbesondere den erarbeiteten Leitfaden) dem Netzwerk zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmer der Regionalgruppe Hamburg wurden nach Projektabschluss in den AK Schiene der LIHH integriert.

Partner: Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML), SGKV e.V. – Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Laufzeit: 01/2017 bis 12/2020

AutoPreFoams-Projekt
www.autoprefoams.de

Add2Log-Projekt
www.projekte.fir.de

ERFA KV-Projekt
www.erfa-kv.de

Downloads

Sie beantragen gerade ein Forschungs- oder Innovationsprojekt? Sie benötigen für Ihr Projekt die Unterstützung unseres Netzwerks als assoziierter Partner und Multiplikator? Dann sprechen Sie uns gern an!